Kim Weinand - Kim Labs
Kim Weinand - Kim Labs

Die Auswirkungen von gefälschtem Internetverkehr auf das digitale Marketing: Ein Blick auf den Skewed Metrics Report

In der heutigen digitalen Welt ist der Online-Verkehr für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Doch was passiert, wenn dieser Verkehr gefälscht ist? Der „Skewed Metrics Report“ hat genau diese Problematik untersucht und belegt, wie gefälschter Internetverkehr das digitale Marketing beeinflusst. Die Studie beleuchtet die wachsende Bedrohung durch fortgeschrittene Cyberangriffe, bei denen auch Techniken eingesetzt werden, die früher nur Regierungen vorbehalten waren. Die Auswirkungen dieser Angriffe auf Unternehmen weltweit sind gravierend und führen zu direkten Umsatzverlusten.

Kernpunkte des „Skewed Metrics Reports“:

  1. Zunahme von gefälschtem Internetverkehr: Fortgeschrittene Cyberangriffe haben dazu geführt, dass gefälschter Internetverkehr immer häufiger wird. Kriminelle Akteure nutzen Techniken, die zuvor nur Regierungen zur Verfügung standen, um Unternehmen zu schaden. Insgesamt stieg der Anteil des gefälschten Verkehrs im Jahr 2022 um alarmierende 35%.
  2. Auswirkungen auf die Geschäftsentscheidungen: Gefälschter Verkehr führt zu verzerrten Daten und Prognosen, was die Geschäftsentscheidungen von Unternehmen beeinflusst. Die Sichtbarkeit von Unternehmen wird beeinträchtigt, was direkte Auswirkungen auf den Umsatz hat. Die Analyse ergab, dass Unternehmen aufgrund dieser gefälschten Daten im Jahr 2022 weltweit Umsatzverluste in Höhe von rund 23 Milliarden Euro verzeichneten.
  3. Verfälschung wichtiger Kennzahlen: Der Bericht zeigt, wie gefälschter Internetverkehr die Messung von Kennzahlen im Marketing verfälscht. Metriken wie eindeutige Seitenbesuche, Seitenaufrufe, Absprungraten und Sitzungsdauer werden durch gefälschten Verkehr beeinflusst und können zu falschen Entscheidungen führen. Im Durchschnitt sind rund 40% der erfassten Seitenaufrufe auf gefälschten Verkehr zurückzuführen, was zu erheblichen Fehlinterpretationen und falschen strategischen Entscheidungen führt.
  4. Branchen- und regionsspezifische Auswirkungen: Der „Skewed Metrics Report“ zeigt auf, dass der gefälschte Verkehr unterschiedliche Auswirkungen auf verschiedene Branchen und geografische Regionen hat. Besonders stark betroffen sind Unternehmen im E-Commerce-Sektor, bei denen der gefälschte Verkehr einen Anstieg von 45% verzeichnete. In Nordamerika und Europa sind die Auswirkungen ebenfalls besonders spürbar, mit einem Anstieg von gefälschtem Verkehr um 37% bzw. 33%.

Der „Skewed Metrics Report“ verdeutlicht die dringende Notwendigkeit, die Bedrohung durch gefälschten Internetverkehr anzugehen. Unternehmen weltweit sind von dieser Problematik betroffen, da sie zu direkten Umsatzverlusten und falschen Geschäftsentscheidungen führt. Die Ergebnisse des Berichts zeigen, wie gefälschter Verkehr die Messung von Kennzahlen verfälscht und somit die Grundlage für fundierte Entscheidungen untergräbt.

Es ist wichtig, dass Unternehmen und Organisationen sich dieser Bedrohung bewusst sind und proaktive Maßnahmen ergreifen, um gefälschten Internetverkehr zu erkennen und zu bekämpfen. Dazu gehören unter anderem die Implementierung von fortschrittlichen Sicherheitslösungen wie Fraud Protection, regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung der Analysetools sowie Schulungen der Mitarbeiter, um sie für potenzielle Bedrohungen zu sensibilisieren.

Indem Unternehmen den gefälschten Internetverkehr identifizieren und herausfiltern, können sie genaue Daten und Metriken generieren, die eine solide Grundlage für ihre Marketingentscheidungen bilden. Dies ermöglicht eine effektive Zielgruppenansprache, optimierte Budgetallokation und eine bessere Leistungsmessung.

Abschließend kann gesagt werden, dass der „Skewed Metrics Report“ einen alarmierenden Einblick in die Auswirkungen von gefälschtem Internetverkehr auf das digitale Marketing liefert. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen die Bedrohung ernst nehmen und entsprechende Maßnahmen ergreifen, um die Integrität ihrer Daten und die Effektivität ihrer Marketingstrategien zu gewährleisten.

Quelle: Skewed Metrics Report

Die vorliegende Zusammenfassung basiert auf dem „Skewed Metrics Report“, einer aktuellen Studie, die sich mit den Auswirkungen von gefälschtem Internetverkehr auf das digitale Marketing befasst. Der vollständige Bericht enthält detaillierte Informationen und weiterführende Erkenntnisse zu diesem Thema. Sie können den Bericht auf der Website cheq.ai anfordern:
https://cheq.ai/how-bots-and-fake-users-skew-marketing-data-and-analytics/


Kontakt Anrufen