Kim Weinand - Kim Labs
Kim Weinand - Kim Labs

Ergebnisse für ... Fraud

Der Begriff „Fraud“ wird im Marketing im Zusammenhang mit betrügerischen Aktivitäten verwendet, die darauf abzielen, Unternehmen oder Werbetreibende zu täuschen und unrechtmäßig Geld oder Ressourcen zu erlangen. Diese Aktivitäten können verschiedene Formen annehmen, wie zum Beispiel:

Klickbetrug: Hierbei klicken Betrüger auf Werbeanzeigen, um den Werbetreibenden höhere Klickzahlen vorzutäuschen und somit höhere Auszahlungen zu erhalten.
Bot-Traffic: Dabei handelt es sich um automatisierte Programme, die den Traffic auf einer Website oder in einer App simulieren, um höhere Werbeeinnahmen zu generieren.
Ad-Fraud: Hierbei wird Werbung auf gefälschten Websites platziert, um Traffic von ahnungslosen Besuchern zu generieren.
Datenbetrug: Betrüger können auch falsche Daten oder Kundenprofile erstellen, um höhere Werbeeinnahmen zu generieren.

Fraud kann für Unternehmen sehr kostspielig sein, da es zu einem Verlust von Ressourcen und zu einem schlechten Image führen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Unternehmen Schutzmechanismen wie AdFraud Protection gegen Betrug implementieren, um sich vor diesen Aktivitäten zu schützen.

Alarmstufe Rot im Digitalmarketing: 71 Milliarden Dollar durch Bot-Traffic in Flammen!

AdFraud Protection Vorteile – Entscheidungshilfe gefällig?

Click-Fraud im E-Commerce: Wie Fraud Protection Ihr Marketingbudget retten kann

Fraud Protection Report 2023

Die Auswirkungen von gefälschtem Internetverkehr auf das digitale Marketing: Ein Blick auf den Skewed Metrics Report

Ad-Fraud – Betrug im Onlinemarketing

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
Kontakt Anrufen