Kim Weinand - Kim Labs
Kim Weinand - Kim Labs

Ergebnisse für ... Location-Based Advertising

Location-based Advertising (LBA) bezieht sich auf die Methode, Werbeinhalte basierend auf dem Standort des Nutzers auszuspielen. Hierbei werden Daten wie GPS-Koordinaten, IP-Adresse oder WLAN-Signale verwendet, um den geografischen Standort eines Gerätes zu ermitteln. Anhand dieser Informationen können Werbetreibende gezielte Anzeigen an Zielgruppen senden, die sich in einem bestimmten geografischen Bereich befinden. Dadurch ist es möglich, lokal relevante und zielgruppenspezifische Werbebotschaften zu kommunizieren. Die Methode wird vorrangig für lokales Marketing eingesetzt.

Wie funktioniert Location-based Advertising?

Die technische Umsetzung von Location-based Advertising erfolgt mithilfe von Location-based Services (LBS) und mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets. Durch die Nutzung von GPS, WLAN oder Mobilfunkdaten können Unternehmen die genaue Position eines Nutzers ermitteln. Basierend auf diesen Informationen können sie Werbeinhalte anzeigen, die auf den Standort des Nutzers abgestimmt sind. Dies kann beispielsweise in Form von personalisierten Angeboten, Rabatten oder Veranstaltungshinweisen geschehen.

LBA – Eine wichtige Werbeform für lokale Unternehmen

Location-based Advertising bietet für Unternehmen, insbesondere für KMUs mit lokalem Vertrieb, zahlreiche Vorteile und Chancen. Durch die gezielte Ansprache potenzieller Kunden in unmittelbarer Nähe zum Geschäft oder Standortpartner können Unternehmen ihre Sichtbarkeit erhöhen und relevante Zielgruppen erreichen. Die Personalisierung von Werbebotschaften auf Basis des Standorts ermöglicht eine hohe Relevanz und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer auf die Anzeigen reagieren.

Zusätzlich ermöglicht Location-based Advertising auch eine effektive Messung des Kampagnenerfolgs. Durch die Verbindung von Online- und Offline-Daten können Unternehmen den Einfluss von Werbeanzeigen auf das Verhalten der Kunden besser nachvollziehen. Dies ermöglicht eine optimierte Steuerung und Anpassung der Werbestrategie.

Darüber hinaus bietet Location-based Advertising die Möglichkeit, standortspezifische Informationen und Angebote zu kommunizieren. Unternehmen können beispielsweise lokale Veranstaltungen bewerben, Sonderangebote für eine bestimmte Filiale anzeigen oder auf regionale Besonderheiten hinweisen. Dadurch können sie die Kundenbindung stärken und die Markenwahrnehmung steigern.

Von der Nadel im Heuhaufen zur unverwechselbaren Marke: Warum Google Ads allein nicht ausreicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
Kontakt Anrufen